Merino Sockenwolle - Luxus für die Füße

Die handgefärbte Wolle mit dem Schurwolle-Anteil aus Merino Schafwolle ist das Highlight unter der Sockenwolle. Die Merino Schafwolle verleiht der Wolle ein angenehmes Tragekomfort und ist kuschelig weich. Für viele Stricker*innen ist die Merino Sockenwolle zu schade, um sie nur für einfache Socken einzusetzen. Deshalb wird dieses Garn auch oft für Schals und Kleidung, wie Pullover verwendet.

Wer einmal mit dem Merino Virus infiziert ist, wird immer wieder an dieser Wolle hängen bleiben. In der Produktgruppe der Merino Sockenwolle könnt ihr die handgefärbte Wolle online kaufen und euch davon selbst überzeugen. Die hier angebotenen Wollarten unterscheiden sich vor allem in der Zusammensetzung. Die Sockenwolle mit Merino gibt es mit 75% und auch mit 80% Schurwolleanteil.

Zeige 1 bis 5 (von insgesamt 5 Artikeln)

Merino - was ist das eigentlich?

Merino ist die Kurzform für Merinoschaf und bezeichnet die Wolle dieser Schafrasse. Das Merinoschaf stammt ursprünglich aus Nordafrika und gelangte über Umwege - im Mittelalter über Spanien - bis nach Australien, das heute als Hauptlieferant für Merino Wolle gilt.

Die Merinowolle ist sehr fein, weich und eine sehr hochwertige Wolle, die durch ihre Elastizität vor allem für Kleidungsstücke geeignet ist.